Planung von Vertriebsgebieten

 

Bei größeren Vertriebsgebieten bietet es sich an, die Planung und Einteilung der Vertriebseinheiten auf der Basis der Postleitzahlenkarte des jeweiligen Landes vorzunehmen. Oftmals werden auch politisch Verwaltungseinheiten oder selbst gesteckte Gebietseinheiten herangezogen. Postleitzahlengebiet haben im Vergleich zu anderen geografischen Gebietseinheiten entscheide Vorteile.

  • Postleitzahlen bilden ein heterogen feinmaschiges Netz, wobei in dicht besiedelten Ballungsräumen die Größe eines  Postleitzahlengebietes abnimmt, so dass auf die Einwohnerzahl Rücksicht genommen wird
  • Postleitzahlen entsprechen der Topografie vor Ort: Ihre Grenzen verlaufen in aller Regel entlang von realen Objekten wie Straßen, Flüssen oder Ortsteilen und erleichtern die Vertriebstätigkeit
  • Postleitzahlen sind hierarchisch aufgebaut. Somit lassen sich auf verschiedenen Ebenen unternehmensrelevante Auswertungen durchführen
  • Auf Postleitzahlengebieten basieren wichtige vertriebstechnische Kennzahlen, wie z.B. die Kaufkraft, Verschuldung von Haushalten oder die Affinität zu bestimmten Produkten
  • Postleitzahlbezogene Informationen können intern wie extern besonders leicht kommuniziert werden. So können beispielsweise Außendienstmitarbeiter oder Handelsvertreter mit PLZ-Listen versehen werden, die „ihren“ Zuständigkeitsbereich festlegen.

zur Planungssoftware

Aktuelles

 

Landkarten mit Werbedruck:
hier erhältlich


Online-PLZ-Visualisierung:

PLZ Visualisierung Front

 

Green Label      ssl logo
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok